Fazit

Der Mantelverkauf, die faktische oder stille Liquidation und die Liquidation gestützt auf Organisationsmängel sind Praxisrealität. Diese „Beerdigungsvarianten“ sind gangbare Wege mit Risiken.

Wer die Risiken analysiert, bewertet, möglichst vermeidet und überwacht bzw. gewisse Kautelen beachtet, kann eine der erwähnten „Entsorgungsformen“ wählen. Eine individuell konkrete Beratung ist für die meisten Fälle angezeigt.

Am besten schläft man immer noch mit einer formellen Unternehmensliquidation oder dann mit der Insolvenzerklärung bzw. Überschuldungsanzeige.

Weiterführende Informationen

» Unternehmensliquidation

» Insolvenzerklärung

» Überschuldungsanzeige

Drucken / Weiterempfehlen: